Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

Motiv: junge Erwachsene betrachten Weinetikett einer Flasche vor einem Weinregal (Foto: JackF - stock.adobe.com)
(Foto: JackF - stock.adobe.com)
Freie Plätze vorhanden
Icon: Präsenzveranstaltung
Präsenzveranstaltung
  • Branchentreff der Weinwirtschaft 2022

    "Nachhaltige Weine - PiWi - Ein neues Zeitalter am Regal?"

  • Foto: Albrecht Ehses
    Wein & Tourismus

    Albrecht Ehses

    Tel.: (06 51) 97 77-2 01
    Fax: (06 51) 97 77-9 65
    ehses@trier.ihk.de

    Foto: Peter Rotthaus
    Wein & Tourismus

    Peter Rotthaus

    Tel.: (06 51) 97 77-9 50
    Fax: (06 51) 97 77-9 55
    bvw@bundesverband-weinkellereien.de

    Foto: Mona Krawczyk
    Wein & Tourismus

    Mona Krawczyk

    Tel.: (06 51) 97 77-2 02
    Fax: (06 51) 97 77-9 65
    krawczyk@trier.ihk.de


Die Industrie- und Handelskammer Trier und der Bundesverband der Deutschen Weinkellereien e.V. laden zum diesjährigen Branchentreff der Weinwirtschaft nach Trier ein.

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ ist aktuell in Presse und auf Veranstaltungen ein multipräsentes Thema und umfasst eine Vielzahl von Einzelaspekten. Ein Betrachtungspunkt ist der Einsatz innovativer robuster Rebsorten, um hier Pflanzenschutzmaßnahmen und damit kostenintensive Arbeitsgänge einzusparen. Diese pilzwiderstandsfähigen Rebsorten („PiWi“) sind inzwischen in zahlreichen Weinbauländern und Anbaugebieten über das Versuchsstadium hinausgewachsen. Weitere neue Rebsorten warten auf ihre Praxistauglichkeit oder ihre Zulassung.

Entscheidend ist aber am Ende, ob diese Weine auch eine Marktakzeptanz erfahren, also ob die Verbraucher von ihnen überzeugt werden können. Neben den Rebsortennamen, der Verfügbarkeit und vieler weiterer Eigenschaften spielen natürlich Qualität und Geschmack eine herausragende Rolle.

All diese Aspekte möchten wir mit Vertretern aus Weinwirtschaft, Wissenschaft, Politik und den Fachministerien diskutieren, dabei Wege und Perspektiven aufzeigen und einen Blick in die Zukunft wagen.


AGENDA
10:00 Uhr
Begrüßung
Dr. Dirk Richter,
Vorsitzender des IHK-Weinausschusses
10:10 Uhr
Grußwort
Andy Becht,
Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz
10:20 Uhr
Impulsvortrag
Prof. Dr. Ruth Fleuchaus,
Studiengang Weinmarketing und Management, Hochschule Heilbronn
"Pi-Wi-Rebsorten - Wahrnehmung deutscher Weinkonsumenten"
11:00 Uhr
Kommentierte Verkostung "Neue Rebsorten, neuer Geschmack?"
11:20 Uhr
Podiumsdiskussion
  • Alexander Rittlinger, Weinkellerei Reh-Kendermann, Bingen
  • Peter Jung, Remstalkellerei eG, Weinstadt
  • Martin Koch, Weingut Abtshof / Weinkellerei Deutsch, Hahnheim
  • Achim Rosch, Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Mosel, BKS
  • Prof. Dr. Ruth Fleuchaus, Hochschule Heilbronn
12:20 Uhr
Schlusswort und Ausblick: Johannes Hübinger,
Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Weinkellereien e.V.

12:30 Uhr
Ende der Veranstaltung

Moderation
: Albrecht Ehses (IHK), Peter Rotthaus (Bundesverband)

Im Anschluss sind alle Teilnehmer zum Imbiss und zum Verkosten weiterer PiWis eingeladen.

Einladende zu der kostenfreien Veranstaltung im Tagungszentrum der IHK in Trier sind der Bundesverband der Deutschen Weinkellereien e.V. und die Industrie- und Handelskammer Trier

Logo BV




Anmeldung

Geben Sie zur Anmeldung in folgendem Formular Ihre Daten an. Die mit einem Sternchen gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.
Bitte geben Sie uns unbedingt eine Telefonnummer an, damit wir Sie bei Rückfragen und Terminänderungen erreichen können.
Sie haben sich erfolgreich angemeldet! Sie erhalten keine weitere gesonderte Bestätigung.

Vielen Dank

Anschrift

Datenschutz - und Sicherheitshinweise


Seitenfuß